Wohnen im Alter

Berlin mit seiner hohen Wohn- und Lebensqualität, insbesondere dem guten Angebot an medizinischer Versorgung und wohnungsnahen Einzelhandels- und Dienstleistungsangeboten, besitzt auch für – bereits hier wohnende ebenso wie zuziehende – Seniorinnen und Senioren eine hohe Attraktivität. Alte Menschen wollen aktiv und mobil bleiben in einer Stadt, die vielfältige Chancen bietet. Neben dem Kultur-, Erholungs- und Bildungsangebot im Quartier ist es das wohnortnahe Einkaufen, das die Lebensqualität entscheidend prägt. Berlin mit seinem hervorragenden Angebot an öffentlichem Verkehr ist und bleibt damit ein attraktiver Wohnstandort auch für Ältere.

Vielfältige senioren- und behindertengerechte Angebote gibt es zwar in ausreichender Anzahl; sie können jedoch oft die vertraute Wohnung nicht ersetzen. Älter werdende Menschen wollen so lange wie möglich selbstständig in ihrer Umgebung, möglichst in der eigenen Wohnung, bleiben. Das Angebot an altengerechten Wohnformen, mit oder ohne Betreuungsangeboten ist in Berlin vielfältig. Die Berliner Koordinierungsstellen rund ums Alter beraten in allen Fragen, die mit dem Wohnen im Alter zusammen hängen, und unterstützen bei der Auswahl einer geeigneten Wohnform.


Quelle: Berliner Kommunalpolitisches Lexikon, Stand: 2016