Bauliche Unterhaltung

Aus SGK Berlin

Gebäude und Grundstücke bedürfen einer ständigen Wartung und Pflege. Eine verschleppte Instandhaltung führt sehr schnell zu anlagentechnischen Mängeln und Bauschäden, deren Beseitigung die Kosten einer konsequenten Instandhaltung bei Weitem übersteigen. Neben der Wirtschaftlichkeit gehört die Einhaltung von Sicherheitsstandards zu den originären Aufgaben der baulichen Unterhaltung. Allein aus diesem Grund kommt ihr eine besondere, nicht zu unterschätzende Bedeutung zu.

Die Überwachung der Instandhaltung und Instandsetzung sind Teile einer modernen Dienstleistung, die für den Immobilienbestand der Bezirke die Servicebereiche Facility Management, soweit es sich um Gebäude handelt, wahrzunehmen haben. Für die bauliche Unterhaltung der öffentlichen Straßen und Plätze ist das Tiefbauamt als Träger der Straßenbaulast und für Sportanlagen und Spielplätze das für Grünflächen zuständige Amt zuständig (künftig Tiefbau- und Grünflächenamt).

siehe auch: Ämterstruktur in den Bezirken


Quelle: Berliner Kommunalpolitisches Lexikon, Stand: 2016