Besonderes Wohngebiet

Aus SGK Berlin

Besondere Wohngebiete (WB) sind überwiegend bebaute Gebiete, die aufgrund ausgeübter Wohnnutzung und vorhandener sonstiger Anlagen eine besondere Eigenart aufweisen und in denen unter Berücksichtigung dieser Eigenart die Wohnungen erhalten und fortentwickelt werden sollen. Besondere Wohngebiete dienen vorwiegend dem Wohnen, aber auch der Unterbringung von Läden, Betrieben des Beherbergungsgewerbes sowie Schank- und Speisewirtschaften. Zulässig sind außerdem sonstige Gewerbebetriebe sowie Geschäfts- und Bürogebäude. (§ 4a BauNVO; dort sind auch die zulässigen Ausnahmen dargestellt)

siehe auch: Baunutzungsverordnung, Flächennutzungsplan, Bebauungsplan


Quelle: Berliner Kommunalpolitisches Lexikon, Stand: 2016