Bezirksamt

Aus SGK Berlin

Der Begriff Bezirksamt ist ein Doppelbegriff. Er bezeichnet sowohl die Verwaltungsbehörde des Bezirkes (Art. 74 Abs. 2 VvB, § 36 Abs. 1 Satz 1 BezVG) als auch das Kollegium der Bezirksamtsmitglieder. Das Bezirksamt als Kollegialorgan besteht aus fünf Mitgliedern, nämlich der Bezirksbürgermeisterin bzw. dem Bezirksbürgermeister (BzBm) sowie vier weiteren Bezirksstadträtinnen / Bezirksstadträten (Bezirksamtsmitglieder), von denen eine/einer zugleich als stellvertretende/r BzBm fungiert.

Die Aufgabenverteilung untereinander legt das Bezirksamt in seiner konstituierenden Sitzung fest.


Quelle: Berliner Kommunalpolitisches Lexikon, Stand: 2016