Bezirksschulbeirat

Aus SGK Berlin

Der Bezirksschulbeirat (BSB) setzt sich aus je 12 gewählten Vertretern des Bezirkslehrerausschusses, des Bezirksschülerausschusses und des Bezirkselternausschusses zusammen (§ 111 Schulgesetz).

Der Bezirksschulbeirat berät das Bezirksamt und kann diesem und der Schulaufsichtsbehörde Vorschläge unterbreiten. Dazu erhält er von diesen die für seine Arbeit notwendigen Auskünfte. Er kooperiert mit dem bezirklichen Jugendhilfeausschuss.

Der Bezirksschulbeirat ist vom Bezirksamt in fast allen wichtigen bezirklichen Schulangelegenheiten (z. B. Schulentwicklungsplanung, Baumaßnahmen, Schulversuche und Verbesserung des Zusammenwirkens der Schule, ressortübergreifende Kooperationen) zu hören.


Quelle: Berliner Kommunalpolitisches Lexikon, Stand: 2016