Dorfgebiet

Aus SGK Berlin

Dorfgebiete (MD) dienen der Unterbringung der Wirtschaftsstellen land- und forstwirtschaftlicher Betriebe, dem Wohnen und der Unterbringung von nicht wesentlich störenden Gewerbebetrieben sowie der Unterbringung von Handwerksbetrieben, die der Versorgung der Bevölkerung des Gebiets dienen. Auf die Belange der land- und forstwirtschaftlichen Betriebe einschließlich ihrer Entwicklungsmöglichkeiten ist vorrangig Rücksicht zu nehmen. (§ 5 BauNVO; dort sind auch die zulässige Bebauung sowie die zugelassenen Ausnahmen dargestellt).

siehe auch: Baunutzungsverordnung, Flächennutzungsplan, Bebauungsplan


Quelle: Berliner Kommunalpolitisches Lexikon, Stand: 2016