Eingliederungshilfe

Aus SGK Berlin

Eingliederungshilfe ist zu unterscheiden in

  • der Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche nach § 35a SGB VIII und
  • der Eingliederungshilfe für andere (geistig, körperlich, seelisch oder mehrfach) behinderte Menschen nach §§ 53 ff SGB XII.

Ebenfalls eine Eingliederungshilfe stellen die Eingliederungsmaßnahmen nach SGB II und SGB III dar, die eine Eingliederung in den Arbeitsmarkt bewirken sollen. Eingliederungszuschüsse werden auf der Grundlage des § 16 SGB II (und Anhang zu § 16) gezahlt.


Quelle: Berliner Kommunalpolitisches Lexikon, Stand: 2016